Kompositionen

blended learning Fortsetzung Teil 2

Faktor: Bildungscontrolling

Freiwilligkeit kann natürlich nicht immer gegeben sein, jedoch würde es sehr viel helfen, wenn Führungskräfte ihren Mitarbeitenden klar verständlich näher bringen, warum eine Ausbildungsmaßnahme aus ihrer Sicht wichtig ist, bis die Mitarbeitenden einen Sinn dahinter erkennen können.

Auch nach einer Bildungsmaßnahme erachte ich ein Gespräch zwischen Führungskraft und Mitarbeitendenden als sehr sinnvoll. Im Rahmen dieses Gesprächs sollten Ergebnisse und Erkenntnisse erfragt, nächste Schritte für die Anwendung in der Praxis festgelegt und darüber hinaus in einem gewissen Abstand dann nochmals der Fortschritt abgeglichen werden um eventuell weitere Maßnahmen festzulegen.

Die Erwartungshaltung, dass jemand, der ein Seminar besucht oder im Rahmen eines online-Trainings Inhalte vermittelt bekommt, danach alles kann, ist unrealistisch und doch erlebe ich es immer wieder.

Mir ist bewusst, dass das Zeit kostet und diese oft nicht ausreichend zur Verfügung steht, jedoch ist es aus meiner Sicht Zeit, die sehr gut investiert ist und deren Auswirkungen man nicht unterschätzen sollte.

Weitere Faktoren folgen…..

ruthblended learning Fortsetzung Teil 2

Join the conversation